Ghost Launch Party – oder: Wir zu Gast in London!

DSC_2720

Als ich das erste Mal von der Ghost-Idee auf Kickstarter hörte, dachte ich: „Yeah, das ist eine gute, kleine Idee! Blogging: back to the roots!“. So entschieden wir John und sein Team zu unterstützen. Letzte Woche bin ich mit meinem Kollegen André nach London geflogen, um dort hundert weitere Ghost Unterstützer zu treffen. Wir feierten die große Ghost Launch Party und das erste Release der Software für über 6000 Kickstarter! Leider war das Wetter (total untypisch für London…) so schlecht dass wir nicht auf die Dachterrasse konnten…, aber es war trotzdem ein super Event!

DSC_2727

Wir, als Premium-Unterstützer von Ghost, hatten schon recht früh Zugang zum Code. So konnten wir schon länger damit herumspielen. Mir gefiel diese einfache, kleine Plattform und dessen Ergebnisse auf dem Bildschirm auf Anhieb. Da machte es gleich noch mehr Spaß, mit den anwesenden Gästen, über etwas (Ghost) zu sprechen, was sie selber nur von Screenshots kannten 🙂 Es war spannend zu hören was sich jeder Einzelne von Ghost erwartet: Wofür ist Ghost eigentlich gut? Für welche Nutzungsszenarien ist es gedacht? Und wie sauber und klein bleibt das ganze in Zukunft wenn die ersten Stimmen laut werden: „Ich brauche aber noch dieses und jenes Feature!“?

DSC_2662

Founder John O’Nolan (@JohnONolan) stellte alle anwesenden Entwickler vor, dankte allen Unterstützen und ganz besonders Ghost CTO Hannah Wolfe (@ErisDS) für ihre Arbeit. Gefolgt von Applaus, und einem „Happy Birthday“ (gesungen von allen) für Johns Mutter, wurden John und Hannah umzingelt und mit Fragen bombardiert. Neben guten Drinks und Musik, konnte nun jeder Anwesende einen tieferen Blick auf Ghost werfen. Dafür standen einige Laptops und Tablets bereit. Diese Stationen wurden auch gleich zum regen Austausch genutzt. So standen gleich mehrere um einen Bildschirm und diskutierten über Ghost, während einer die Kontrolle hatte.

eyeemfiltered1379593739533.jpg

Für mich war es besonders spannend mit André als ‘meinen’ Entwickler an der Seite, mit Softwareentwicklern, Webdesignern, Marktingleuten und jungen Studenten, über die Herausforderung, und den aktuellen Stand von Ghost zu sprechen. Diese Mischung war für alle sehr anregend! „Wer wird Ghost nutzen?“, „Könnte es bald ‘das’ neue WordPress werden, oder ist es dafür einfach zu klein?“

Aus meiner Marketingsicht kann ich sagen: John hat sehr gute Arbeit geleistet! Heutzutage ist es viel schlauer seine Idee einem breiten Publikum zu präsentieren, dieses um finanzielle Unterstützung für seine Idee bzw. Arbeit zu bitten, und die PR und Werbung von diesen Kickstartern übernehmen zu lassen. Denn vermutlich hat fast jeder der Geldgeber schon etwas über Ghost geschrieben, darüber gesprochen, oder es beworben. Und 6000 Supporter hinter sich zu haben ist schon ein sehr guter Anfang 🙂

Jetzt wo alle Unterstützer Zugang zu Ghost erhalten haben, werden wir sehen ob Ghost den Wünschen entspricht, und wer für den Ghost-Markt entwickeln wird. Seien es Themes, aber auch ‘Plugins’, oder wie auch immer diese heißen mögen. Was hältst du von Ghost?

Ghost.org / Twitter: @tryGhost / Inpsyde GmbH

Beitrag teilen

Author Avatar

WordPress-Evangelist, Kommunikator & Marketing-Dude bei Inpsyde, MarketPress und WordPress Deutschland

Auch interessant:

Mike Little at WordCamp London 2013

Video-Interview mit Mike Little beim WordCamp London 2013

von Caspar Hübinger

Es gibt Helden, und es gibt … andere Helden. Diejenigen hinter der Bühne, wenn man so will. Die Leute, die den Vorhang aufziehen, Requisiten hin- und he ...

Weiterlesen
MarketPress Adventskalender 13

Adventskalender Tag 13 – Ghost – Ein Theme in seiner einfachsten Form

von Danny Witting

Heute möchte ich mit euch ein Ghost Theme in seiner einfachsten Form bauen. Die einzigen Dateien die dafür von Ghost verlangt werden sind [crayon-584b ...

Weiterlesen
MarketPress Adventskalender 06

Adventskalender Tag 6 – Splitdown: Ein Ghost-like Editor für Wordpress

von Andre

Vor ein paar Monaten wurde Ghost vorgestellt. Und nach einigem Herumspielen fiel mir der Ghost-Editor sehr ins Auge. Langes Texteschreiben ist i ...

Weiterlesen
GhostHelp

Ghost-Installation unter Windows - was gilt es zu beachten?

von Daniel Hüsken

Nachdem gestern die neue Blogging-Platform Ghost an die Offentlichkeit ging, häufen sich die Fragen derjenigen die es gerne einmal ausprobieren wollen, ab ...

Weiterlesen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">