WooCommerce Wochenrückblick #1: Membership-Seiten, MeetUp Schweiz und WooThemes-Historie

Die Diskussion um Paid Content – als Alternative zu werbefinanzierten Seiten – nimmt langsam Fahrt auf. Aber auch so sind Mitgliederportale und -Produkte im Bereich eCommerce ein spannendes Geschäftsmodell. Dies und mehr in unserem Wochenrückblick.

WooCommerce Memberships geht an den Start

Mit WooCommerce Memberships hat WooThemes eine (kostenpflichtige) Erweiterung veröffentlicht, die es ermöglicht, Inhalte für registrierte Mitglieder freizugeben oder an diese zu verkaufen. Das Plugin soll laut Hersteller sehr vielfältige Projekte realisierbar machen, mittels flexibler Gestaltung der Mitglieder- bzw. Login-Bereiche. Somit lassen sich Membership-Seiten, geschlossene Kundensegmente, Premium-Content-Module und vieles mehr umsetzen.

Unter anderem werden folgende Funktionen unterstützt:

  • Anlegen diverser bezahlter oder unbezahlter Membership-Projekte
  • Kunden können eine Mitgliedschaft erwerben, diese bezahlen, verwalten oder erweitern
  • Zusatzfunktionen wie Test-Mitgliedschaften oder Discounts, die nur Mitglieder erhalten (ein spannendes Marketing-Werkzeug)
  • Produkte, Seiten oder Teile des Contents lassen sich hinter der Anmeldeschranke verbergen
  • Die Mitgliedschaft kann im Rahmen eines Produktkaufs vergeben werden (quasi als Bundle)
  • „invite-only“-Mitgliedschaften
  • u.v.m.

Weitere Hinweise und mehr zum genauen Funktionsumfang verrät WooThemes auf der entsprechenden Produktseite und in diesem Blogbeitrag. Letzterer enthält zudem einige anschauliche Praxisbeispiele, welche Szenarien sich mit dem Plugin konkret umsetzen lassen.

Session von Mark Forrester auf WordPress.tv

Mark Forrester, Mitbegründer von WooThemes, ließ in seiner Session beim WordCamp Europe in Sevilla die Erfolgsgeschichte von WooCommerce Revue passieren. Er lieferte damit spannende Einblicke in ein Unternehmen, das sich rasant zum führenden eCommerce-Anbieter entwickelte – auf der Grundlage von Open Source. Die komplette Session kannst du nun auf WordPress.tv nachverfolgen.

Schweizer WooCommerce MeetUp in Zürich

Wie hier berichtet, versuchen WooThemes und die Community derzeit, lokale Treffen rund um WooCommerce ins Leben zu rufen. Nach dem MeetUp in Köln fand nun ein weiteres Treffen in Zürich statt. Daniel Baur gibt in diesem Blogbeitrag einen Einblick. Bleibt zu hoffen, dass sich in beiden Städten – Zürich und Köln – sowie auch andernorts feste WooCommerce-Meetings und -Gruppen etablieren.

Ähnliche Produkte in WooCommerce ausblenden

WooCommerce zeigt auf seinen Produktseiten standardmäßig die Funktion „Ähnliche Produkte“ an. Doch nicht immer macht diese auch tatsächlich Sinn.

Je nach Branche und vertriebener Produkte erweist es sich als durchaus sinnvoll, eine schlanke Darstellung auf den Produktseiten im Onlineshop zu gewährleisten, um beispielsweise im Kaufprozess nicht zu sehr abzulenken.

schreibt Jan Hoffmann auf seinem Blog. Dort liefert er auch gleich ein Code-Snippet, mit dem sich die Anzeige unterbinden lässt. Dieses kann man in die functions.php einbinden. Zwar gibt es Plugins, welche diese Option ebenfalls bieten, doch die Variante via Snippet ist deutlich schlanker.

Was sonst noch geschah…

Hinweis: Unser neuer WooCommerce-Wochenrückblick erscheint in unregelmäßiger Reihenfolge. Falls du einen Beitrag oder ein Thema vorschlagen willst, über das wir berichten sollen, dann nutze gerne die Kommentarfunktion.

Newsletter abonnieren

Schaue unsere Datenschutzverordnung an
Michael Firnkes

Redakteur bei MarketPress. Blogger aus Leidenschaft, Corporate Blog & Content Marketing Trainer, Buchautor (u.a. "Blog Boosting"). Mit-Organisator des WP Camp Berlin.

Das könnte dich auch interessieren

WooCommerce Plugins angetestet: Giftable - Kunden mit hohem Umsatz belohnen

Du kennst vergleichbare Aktionen vom stationären Handel: Kaufe 3 für zwei, erhalte ein Produkt gratis bei einem bestimmten Umsatz etc. Die kostenfreie Er ...

Mehr erfahren

WooCommerce Plugins angetestet: Product Option Manager - Personalisierte Produkte verkaufen

Deine Kunden sollen zusätzliche Angaben zu einzelnen Produktbestellungen machen? Mit dem kostenfreien Personalized Product Option Manager Plugin ist genau ...

Mehr erfahren

WooCommerce Wochenrückblick #43: Abmahnungen, Woo App und Jetpack

Ein Urteil gegen Amazon betrifft auch alle anderen Onlineshops. Und WooCommerce lässt sich jetzt per App bedienen - zumindest teilweise. Dies und mehr in ...

Mehr erfahren

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>