WooCommerce Plugins angetestet: Extra Product Sorting Options – Produkte sortieren

plugintest

Deine Shopkunden sollen Produkte nach Angeboten filtern können? Oder nach empfohlenen Produkten? In alphabetischer Reihenfolge sortiert? Mit dem kostenlosen Plugin WooCommerce Extra Product Sorting Options ist dies und noch mehr möglich.

Über sinnvolle Filterkriterien freuen sich nicht nur die Kunden deines Shops. Sie dienen zusätzlich dazu, bestimmte Produkte in Szene zu setzen. Die einzelnen Sortieroptionen der WooCommerce-Erweiterung in der Übersicht:

  • Empfohlene Produkte zuerst anzeigen
  • Angebote zuerst anzeigen
  • Name aufsteigend (A bis Z)
  • Name absteigend (Z bis A)
  • Nach Lagerbestand (Produkte mit höchstem Bestand zuerst)
  • Zufällige Reihenfolge

Insbesondere die ersten beiden Varianten dürften für viele Onlineshops spannend sein. Die Einträge lassen sich jeweils individuell an- und abschalten, du musst also nicht alle sechs Möglichkeiten verwenden.

Installation und Einrichtung des Plugins

Die Erweiterung kannst du direkt im Admin-Bereich von WordPress installieren, unter → Plugins → Installieren. Dort suchst du entweder nach dem Plugin-Namen, oder du richtest die Erweiterung über Plugin hochladen ein (dazu musst du es vorab hier als ZIP-File auf deinem Rechner speichern).

WooCommerce Extra Product Sorting Options kommt ohne eigenen Optionsbereich aus. Es fügt lediglich zwei neue Auswahlfelder hinzu, die unter → WooCommerce → Einstellungen → Produkte → Anzeigen erreichbar sind:

Sortierung der Produkte in WooCommerce

  • Die bereits vorhandene Standard-Produktsortierung von WooCommerce lässt sich optional auf eine der neuen Varianten abändern. Dazu müssen diese jedoch bereits eingerichtet sein (siehe den übernächsten Punkt). Die Standard-Sortierung legt fest, welche Sortiervariante vorausgewählt ist, wenn deine Besucher den Shop besuchen.
  • Neue Bezeichnung für Standardsortierung: Hiermit lässt sich die Bezeichnung „Standardsortierung“ im Shop anpassen (etwa auf die Aufforderung „Sortierung wählen“). In unseren Versuchen führte dies jedoch nicht wie gewünscht zum Erfolg. Die eigentlichen Funktionen des Plugins funktionieren dennoch.
  • Unter Produktsortierung hinzufügen wählst du schließlich aus, welche der neuen Varianten deinen Besuchern angeboten werden sollen.

Das Ergebnis sieht aus, wie im Titelbild unseres Beitrags – abhängig von der Darstellungsweise deines WordPress- bzw. WooCommerce-Themes natürlich.

Deutsche Sprachdatei

Das Plugin unterstützt von sich aus keine Sprachen außer Englisch. Zur Übersetzung der einzelnen Phrasen im Onlineshop empfiehlt der Entwickler das „Say what?“-Plugin. Doch es gibt einen einfacheren Weg, der zudem das Backend mit berücksichtigt.

Wir haben für dich eine deutsche Sprachdatei für WooCommerce Extra Product Sorting Options erstellt. Du kannst sie hier herunterladen. Und so gehst du zur Installation vor:

  1. Speichere die ZIP-Datei wc-extra-sorting-options-de_de.zip lokal auf deinem Rechner
  2. Entpacke sie, du erhältst die Sprachdateien wc-extra-sorting-options-de_DE.mo und wc-extra-sorting-options-de_DE.po
  3. Diese beiden Files lädst du via FTP in den Ordner wp-contentpluginswoocommerce-extra-product-sorting-optionsi18nlanguages deines Webservers.

Nun sollte die Ausgabe – nach einem erneuten Laden der Webshop-Seiten – auf Deutsch erfolgen. Mittels Poedit kannst du die Übersetzung gegebenenfalls vorab anpassen, etwa auf dein gewünschtes Shop-Wording hin (.po-File mit Poedit öffnen, editieren, neu speichern und auf den Webserver hochladen).

Hinweis: Die Original-Sprachdateien, die das Plugin selbst bereitstellt, werden nach der Übersetzung nicht erkannt. Das liegt daran, dass sie über den falschen Dateinamen verfügen. Dieser muss – wie im Falle unserer Dateien – wc-extra-sorting-options-de_DE.po bzw. .mo lauten. Siehe auch hier.

Standard-Sortieroptionen von WooCommerce entfernen

Du solltest deinen Kunden keine allzu große Bandbreite an Sortiervarianten anbieten, um sie nicht zu verwirren. Aber auch so kann es sein, dass du einzelne Möglichkeiten – die WooCommerce standardmäßig integriert – entfernen willst. Einen möglichen Ansatz beschreibt der SkyVerge-Blog in diesem Beitrag (Englisch).

Falls du weniger vertraut mit dem Quellcode von WordPress und WooCommerce bist, gibt es für die gleiche Aufgabe auch ein Plugin namens WooCommerce Remove Product Sorting.

Um die Reihenfolge derEinträge selbst zu ordnen, ohne in den Quellcode eingreifen zu müssen, gibt es lediglich dieses (kostenpflichtige) Plugin. Es bietet noch einige zusätzliche Optionen. Wir haben die Erweiterung jedoch noch nicht selbst getestet, deswegen solltest du den genauen Funktionsumfang vorab überprüfen.

Weitere Hinweise zum Plugin

Der Entwickler gibt an dieser Stelle noch einige zusätzliche Hinweise. So funktioniert die Sortierung nach dem Lagerbestand auf Produktebene, jedoch nicht für einzelne Variationen. Das bedeutet: Bei variablen Produkten wird der Gesamtbestand als Grundlage für die angezeigte Reihenfolge genommen.

Aufgrund einer technischen Besonderheit von WooCommerce funktioniert der Filter für Angebote zudem ebenfalls nur bei normalen Produkten. Sind lediglich einzelne Variationen mit einem Sonderpreis versehen, werden diese nicht berücksichtigt. Trotz dieser Einschränkungen dürfte das Plugin für die meisten Shop-Szenarien in Frage kommen.

Falls du WooCommerce Extra Product Sorting Options in deinem Onlineshop nutzt, dann freuen wir uns über einen kurzen Erfahrungsbericht in den Kommentaren.

Beitrag teilen

Author Avatar

Redakteur bei MarketPress. Blogger aus Leidenschaft, Corporate Blog & Content Marketing Trainer, Buchautor (u.a. "Blog Boosting"). Mit-Organisator des WP Camp Berlin.

Auch interessant:

Neue Produktfilter WordPress

Plugins angetestet: WooCommerce Products Filter - Erweiterte Produktfilter

von Michael Firnkes

WooCommerce enthält bereits die wichtigsten Funktionen, damit deine Kunden Produkte nach Preis, Kategorie etc. filtern können. Wem diese Möglichkeiten n ...

Weiterlesen
youtube

Neu: Video-Tutorials für German Market

von Michael Firnkes

Du willst wissen, wie sich die einzelnen Module in unserer Rechtssicherheits-Suite German Market für WooCommerce bedienen lassen? Dann helfen wir dir jetz ...

Weiterlesen
woonews20

WooCommerce Wochenrückblick #20: Conversion, Produktkonfigurator und Woo-Argumente

von Michael Firnkes

Wir sammeln Argumente für das führende Onlineshop-System und für Open Source. Und: Einen Produktkonfigurator kannst du auch mit WooCommerce umsetzen. Di ...

Weiterlesen
ERP

Warum sich der Einsatz eines ERP Systems auch für kleine Händler lohnen kann

von Max Ager

Die eCommerce-Branche ist eine der am schnellsten wachsenden Brachen überhaupt. Über eine Million Onlineshops basieren auf dem bekannten WooCommerce-Syst ...

Weiterlesen

Kommentare

3 Kommentare

  1. #1

    Hallo,

    wir würden gerne unsere Produkte im Shop in einer von uns festgelegten Reihenfolge anzeigen lassen. Wir möchten KEINE Sortierung für den Kunden ermöglichen, sondern für uns.

    Könnten Sie mir hierzu weiterhelfen?
    Auf eine Rückmeldung freue ich mich sehr!

    Beste Grüße
    Laura Müller

  2. #2

    zur Info:
    Die Sprachdateien (Danke dafür) müssen

    statt: wc-extra-sorting-options-de_DE.po bzw. .mo

    jetzt: woocommerce-extra-product-sorting-options-de_DE.po bzw. .mo

    Funktional unter aktueller Plugin-Version 2.3.0 getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">