WooCommerce Wochenrückblick #41: Reporting, B2B Shops und DaWanda

Umsätze in WooCommerce lassen sich in Zukunft deutlich besser auswerten. Und es gibt endlich eine Lösung für B2B-Shops. Dies und mehr in unserem Wochenrückblick.

Neues WooCommerce Reporting in 2019

In seinem Entwicklerblog kündigte das Team von WooCommerce ein komplett überarbeitetes Reporting für das System an. Viele Shopbesitzer werden sich darauf freuen. Schließlich ist eine umfassende Auswertung in WooCommerce bislang nur über Drittplugins möglich – da sind konkurrierende Systeme in der Regel deutlich weiter.

Die neue Lösung ist für das Frühjahr 2019 angekündigt. Sie soll unter anderem enthalten:

  • Mehrere Filter, um die Daten nach dem passenden Betrachtungszeitraum und anderen Auswahlkriterien einzuschränken
  • Den einfachen Vergleich verschiedener Zeiträume
  • Die Aufbereitung in tabellarischer Form, zusätzlich zu den bekannten Charts
  • Die übersichtliche Darstellung von Umsatz, Gutscheinen, Stornos bzw. Refunds und Steuern
  • Den Export via CSV

Hier zwei erste Screenshots des neuen Reportings (Bilder © WooCommerce):

auswertung woocommerce

report woocommerce

Weitere Informationen zu den geplanten Änderungen findest du in diesem Blogbeitrag.

Neue Lösungen für den deutschsprachigen Markt

WooCommerce verzeichnet auch hierzulande deutliche Zuwachsraten, trotzdem ist die Anzahl rein deutschsprachiger Plugins noch überschaubar. Wir haben nun neben German Market zwei weitere Highlights insbesondere für Deutschland, Österreich und die Schweiz veröffentlicht: B2B Market – die erste umfassende B2B-Lösung für WooCommerce – sowie das Multifunktions-Theme Atomion.

Für einen B2B-Shop benötigst du andere Prozesse als beim Verkauf an Endkunden. B2B Market erfüllt die rechtlichen und logistischen Voraussetzungen, um einen B2B-Onlineshop in Deutschland und Österreich zu betreiben. Gleichzeitig erhöht unser Plugin deine Umsätze – mit rollenbasierten Preisen, individuellen Versandkosten und verkaufsfördernden Sonderaktionen. Du kannst mit der Lösung auch gemischte Shops betreiben, also mit dem gleichzeitigen Verkauf an B2B, B2C oder beliebige weitere Zielgruppen.

Das Theme Atomion ist besonders vielfältig einsetzbar – es eignet sich für kleine bis große E-Commerce Projekte. Atomion lässt sich flexibel anpassen und wächst mit deinen Anforderungen. Siehe hier unsere Demo zum Theme. Als erstes WooCommerce Theme setzt Atomion voll auf Gutenberg, den neuen Editor von WordPress. Damit kannst du deine Inhalte nicht nur deutlich einfacher sondern auch schneller einpflegen.

Unter anderem bietet Atomion zusätzliche Gutenberg-Blöcke für WooCommerce, einen Slider, eine integrierte Wunschliste sowie Widgets für Mailpoet Newsletter und Social Media Icons. Mehr zu den beiden Produkten erfährst du hier:

WooCommerce als Ersatz für DaWanda?

Viele VerkäuferInnen aus dem Bereich Do-it-yourself, Mode und Schmuck vermissen schmerzlich ihre Plattform DaWanda, die vor wenigen Wochen eingestellt wurde. Zwar wanderten viele zum Konkurrenten Etsy aber auch zu Marktplätzen wie eBay und Amazon ab. Doch dort gehen sie oftmals in der Masse der Angebote unter.

Die Alternative: Einen eigenen bzw. selbst-gehosteten Onlineshop eröffnen. In diesem kannst du deine Preise selbst bestimmen, außerdem hast du Shop-intern keine Konkurrenz. Zudem lässt sich ein Webshop mit eigener URL etc. einfacher vermarkten. Als kostengünstiges Shopsystem für Einsteiger, das gleichzeitig mit deinen Bedürfnissen mitwächst, bietet sich hier vor allem WordPress und WooCommerce an.

Der Wizard von WooCommerce führt Schritt für Schritt durch die Installation

Wir haben für DaWanda-Wechsler eine Reihe von Anleitungen zusammengestellt, die dir den Umstieg leichter machen:

Weitere Ergänzungen zum eigenen Onlineshop und Alternativen zu DaWanda listet die IT-Recht Kanzlei in diesem Blogbeitrag.

Was sonst noch geschah…

Du hast Fragen zu unserem Beitrag? Stelle diese gerne in den Kommentaren. Du willst über zukünftige Tipps zu WooCommerce informiert werden? Dann folge uns auf Twitter, Facebook oder über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren

Schaue unsere Datenschutzverordnung an
Michael Firnkes

Redakteur bei MarketPress. Blogger aus Leidenschaft, Corporate Blog & Content Marketing Trainer, Buchautor (u.a. "Blog Boosting"). Mit-Organisator des WP Camp Berlin.

Das könnte dich auch interessieren

WooCommerce Wochenrückblick #42: Wer hat Angst vor WordPress 5.0?

WordPress 5.0 kommt und sorgt im Vorfeld für Nervosität, auch bei Shopbesitzern. Außerdem in unserem Wochenrückblick: Guten Support für WooCommerce zu ...

Mehr erfahren

German Market 3.8: Altersfreigabe, erweiterte Grundpreise und mehr

Mit der neuen Version unserer E-Commerce Suite German Market kannst du sehr einfach Produkte verkaufen, die eine Altersverifizierung voraussetzen. Auch ans ...

Mehr erfahren

Jetzt sichern: 30 % Rabatt auf German Market, B2B Market, Atomion und mehr

Ob unser Topseller German Market, das neue B2B Market, unser Onlineshop-Theme Atomion oder alle weiteren Produkte für WooCommerce: Hol sie dir ab Montag e ...

Mehr erfahren

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>