Interview mit Kim Gjerstad von MailPoet @ WordCamp Paris

MailPoet (ehemals WYSIJA) dürfte das populärste Newsletter-Plugin für WordPress sein. Beim WordCamp Paris sprachen wir mit Kim Gjerstad, Gründer von und Partner bei MailPoet, über seine Sicht auf WordPress allgemein, sowie speziell zum Thema mehrsprachige Inhalte.

Für einen besseren Kontext sieh dir am besten auch die Slides zu Kims Präsentation Vivre d’une extension? L’exemple de MailPoet an.

Merci bien pour l’interview, Kim!

Video-Set und Kamera: Déborah Donnier, Aurélien Denis, Adrian Koss – danke nochmals!

Beitrag teilen

Author Avatar

Caspar hat das Helpdesk bei MarketPress mit betreut. Wenn er gerade nicht im Plugin- und Theme-Support arbeitet, findet man ihn bei WordCamps und anderen Community-Veranstaltungen.

Auch interessant:

wordcamp woocommerce

Unser Rückblick zum WordCamp Retreat in Soltau - Das neue Standardformat?

von Patrick Posner

Gerade noch war ich mit vielen tollen Menschen aus der Community im Gespräch - und schon schreibe ich meinen Recap zum WordCamp Soltau Retreat. Über eine ...

Weiterlesen

E-Commerce: „Die fetten Zeiten sind vorbei“ - Ratschläge für Einsteiger [Interview]

von Michael Firnkes

Der sehr umfangreiche Ratgeber „Handbuch Online-Shop“ gehört in das Buchregal aller Shopbetreiber. Bei uns kannst du eines von zwei Exemplaren gewinne ...

Weiterlesen

WordCamp Europe in Sevilla: Die europäische WordPress-Gemeinde wächst weiter zusammen #wceu

von Michael Firnkes

Mit Sevilla hat sich die Idee eines europäischen WordCamps endgültig durchgesetzt. Das internationale Event stärkt gleichzeitig auch die lokalen Communi ...

Weiterlesen

Koffer gepackt? WordCamp in Köln - Nicht mehr lange hin #wccgn

von Michael Firnkes

In weniger als drei Wochen ist es so weit: Mit dem WordCamp in Köln startet eines der wichtigsten Events (nicht nur) für deutschsprachige WordPress-Nutze ...

Weiterlesen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">