International erfolgreich – so kannst du deinen Shop übersetzen lassen

weiterlesen

Wer seine Produkte auch außerhalb Deutschlands verkaufen möchte, kommt um eine Übersetzung seines Shops nicht herum. Ich zeige dir verschieden Möglichkeiten, deinen WooCommerce-Shop auf die nächste sprachliche Ebene zu heben.

Nice to meet you

Englisch ist wohl der Standard, was erste Übersetzungen anbelangt. Doch Englisch ist nicht gleich Englisch und nicht nur Produktbeschreibungen wollen übersetzt werden.

WooCommerce Plugins angetestet: Min and Max Quantity – Maximalmenge je Produkt

produktlimit woocommerce
weiterlesen

Du willst in deinem Onlineshop die Stückzahl limitieren, die ein Kunde von einzelnen oder allen Produkten kaufen kann? Wir haben uns zwei kostenfreie Plugin-Lösungen für WooCommerce angeschaut.

In einigen Fällen sollen deine Kunden ihren Warenkorb nicht unbegrenzt befüllen können. Beispielsweise bei exklusiven Angeboten, reduzierten Sonderaktionen, individuell hergestellten Waren oder bei begrenzter Lagerkapazität.

Das brauchst du, um deinen Onlineshop rechtssicher zu machen

weiterlesen

In Deutschland und Österreich ist es alles andere als einfach, einen Webshop rechtssicher zu betreiben. Wir zeigen dir die wichtigsten Anpassungen, um die Gefahr einer Abmahnung zu senken.

Gerade Neulinge im eCommerce-Umfeld oder kleinere Shopbetreiber sind schnell frustriert: Zu undurchschaubar wirken die zahlreichen Gesetzestexte und Regeln, die du beim Betrieb eines Onlineshops berücksichtigen musst. Unser Beitrag erklärt die wichtigsten Bereiche, die bei einem Standard-Onlineshopsystem angepasst werden müssen.

WooCommerce Wochenrückblick #39: Gutenberg, DSGVO und Sicherheit

woocommerce blog
weiterlesen

Gutenberg rüttelt auch die WooCommerce-Szene auf. Und wir haben Last Minute-Tipps zur EU-Datenschutzverordnung. Dies und mehr in unserem Wochenrückblick.

Gutenberg Editor für WooCommerce

Gutenberg ist der neue Editor der kommenden WordPress Version 5.0. Er wird die Art und Weise verändern, mit der du Blogs aber auch Onlineshop-Texte schreibst. Mit Gutenberg entwickelt sich WordPress zu einem PageBuilder- oder Baukasten-System weiter – der blockbasierte Content-Ansatz und zahlreiche Drag&Drop-Elemente machen es möglich.

Wie du mit den richtigen Produktbeschreibungen das Beste aus deinem Shop herausholst

woocommerce produktbeschreibung
weiterlesen

Der Erfolg deines WooCommerce-Shops steht und fällt mit den Produkttexten. Nicht nur deine Kunden merken es, wenn du mit lieblosen Beschreibungen oder Copy & Paste arbeitest – auch Google straft solche Freveltaten ab.

In diesem Beitrag zeige ich dir, was du alles beachten solltest, um deinen Onlineshop mit passenden Produktbeschreibungen aufzuwerten.

Das ist dein Ziel

Ganz klar: Produktbeschreibungen ersetzen das persönliche Gespräch, das sonst im Laden stattfindet. Ziel eines Beratungs- und Verkaufsgesprächs ist es, die Produkte schmackhaft zu machen, den Kunden zu begeistern und zu überzeugen.

WooCommerce 3.4: Update für die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

woocommerce 3.4
weiterlesen

Europa wird für WooCommerce als Zielmarkt immer wichtiger. Dementsprechend enhält die kommende Version fast ausschließlich Änderungen, die das Shopsystem fit für die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) machen.

Die Verordnung heißt auf Englisch „General Data Protection Regulation“ oder kurz GDPR, deswegen nennt WooCommerce die neue Version auch das GDPR-Update. WooCommerce 3.4 soll am 23. Mai erscheinen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Änderungen, die du als Shopbesitzer kennen solltest.

Unser Rückblick zum WordCamp Retreat in Soltau – Das neue Standardformat?

wordcamp woocommerce
weiterlesen

Gerade noch war ich mit vielen tollen Menschen aus der Community im Gespräch – und schon schreibe ich meinen Recap zum WordCamp Soltau Retreat. Über eine großartige Veranstaltung mit WordPress, WooCommerce, jeder Menge Community und mehr.

Dieses WordCamp war einfach anders. Meine anfängliche Skepsis über den schmalen Session-Plan und die großzügige Einplanung von Freizeitaktivitäten hat sich schon nach wenigen Stunden in Luft aufgelöst. In diesem Camp standen die Menschen der Community und das Miteinander eindeutig im Fokus. Und das merkte man auch.

German Market 3.6: Update für die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

weiterlesen

Wir haben German Market für WooCommerce auf die neue Datenschutzverordnung hin angepasst, die ab dem 25. Mai gilt. Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

German Market macht deinen Onlineshop fit für den deutschsprachigen Markt und die gesamte EU – und berücksichtigt mit der neuen Version zudem die Änderungen der aktuellen DSGVO. Das betrifft vor allem den Mustertext zum Datenschutz. Aber auch deutlich erweiterte Möglichkeiten bei den Checkboxen, die deine Kunden im Shop bestätigen müssen.

Neue Datenschutzerklärung

Insbesondere das Muster zur Datenschutzerklärung, das German Market mitliefert, wurde umfangreich angepasst. Aber auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die Datenschutz-Grundverordnung für Onlinehändler: Was du jetzt beachten musst – Interview mit Thomas Schwenke

dsgvo datenschutz woocommerce
weiterlesen

Zum Start der neuen EU-Datenschutzverordnung haben wir unser Plugin German Market für WooCommerce aktualisiert. Von Anfang an arbeiten wir dabei mit Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke, LL.M. (UoA) zusammen. Hier die wichtigsten Tipps für dich, inklusive Gewinnspiel.

Das aktuelle Update von German Market berücksichtigt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), sie gilt ab dem 25. Mai. Thomas Schwenke erläutert in unserem Interview die wichtigsten Rechtsänderungen, die du berücksichtigen solltest. Er ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter und anerkannter Datenschutzsachverständiger für IT-Produkte (ULD).

Tipp: Passend zum Interview kannst du einen von drei DSGVO-Guides für Unternehmer und Freiberufler von Thomas Schwenke und der t3n gewinnen, im Wert von jeweils 99 Euro. Dazu am Ende mehr.

Anleitung: Fehlersuche in WooCommerce

fehlersuche woocommerce
weiterlesen

In deinem Onlineshop werden Fehlermeldungen angezeigt, Produkte und Inhalte nicht richtig dargestellt, Steuern oder Versandkosten falsch berechnet? Wir zeigen dir, wie du die Ursache systematisch herausfindest.

Wenn dein WooCommerce Shop bereits komplett und richtig eingestellt war, und plötzlich Fehler auftreten, so liegt dies meist an externen Plugins, oder an deinem WooCommerce Theme. Auch eine aktualisierte Version von WooCommerce oder von WordPress selbst kann dafür verantwortlich sein.