World Backup Day – BackWPup Pro Lizenzen zu gewinnen

BackWPup zu Google Drive

Wer eine WordPress Seite betreibt, sollte regelmäßig Backups anlegen, um bei einem Datenverlust auf der sicheren Seite zu sein. Heute ist der World Backup Day, und zu diesem Anlass verlosen wir drei Lizenzen für BackWPup Pro.

Wie wichtig ein Backup ist stellt sich erst heraus, wenn deine Daten unwiderruflich verschwunden sind. Schlimmstenfalls ist die Arbeit von Monaten oder Jahren verloren und der Ärger ist groß. Mit BackWPup Pro, dem beliebten Backup-Plugin für WordPress, kannst du automatisierte Backups anlegen.

Der Assistent in BackWPup Pro führt dich Schritt für Schritt durch das Anlegen eines Backup-Auftrags. Du kannst stündliche, tägliche, wöchentliche und monatliche Aufträge anlegen, die sich automatisch wiederholen, und bestimmen wohin das Backup übertragen werden soll. Dabei hast du die Wahl, ob du die Daten per E-Mail, auf deinen Webspace oder in einem Clouddienst (Dropbox, GoogleDrive, u.v.a.) sichern möchtest.

Ist BackWPup Pro einmal eingerichtet, werden deine gesamten Daten aus deinem WordPress-Verzeichnis und deiner Datenbank automatisch gesichert. Damit bist du auf der sicheren Seite und kannst im Fall der Fälle jederzeit auf deine Daten zurückgreifen.

Backups sind keine Glückssache

Wir möchten den World Backup Day unterstützen und verlosen unter allen Kommentaren zu diesem Beitrag drei Standardlizenzen von BackWPup Pro. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantworte bitte die folgenden Fragen in einem Kommentar unter diesem Beitrag:

  • Hand aufs Herz: machst du bisher regelmäßige Backups?
  • Nutzt du eine Plugin-Lösung für deine Backups?
  • Musstest du schon einmal ein Backup wiederherstellen?

Der Kommentar muss bis Sonntag, den 06.04.2014 unter diesem Beitrag abgegeben werden. Der Gewinner wird durch das Los ermittelt und per E-Mail informiert. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Auf ein Backup zurückgreifen zu können, darf keine Glückssache sein, aber natürlich wünschen wir dir viel Glück bei der Verlosung!


NACHTRAG, 9.4.2014: Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern NDS, springstoff und Stefan! Wir benachrichtigen euch via E-Mail.

Beitrag teilen

Author Avatar

Arbeitet in der Projektentwicklung bei MarketPress, ist Co-Founder von WPDE.org und der Inpsyde GmbH und ist wann immer möglich auf zwei Rädern unterwegs.

Auch interessant:

Neue Produktfilter WordPress

Plugins angetestet: WooCommerce Products Filter - Erweiterte Produktfilter

von Michael Firnkes

WooCommerce enthält bereits die wichtigsten Funktionen, damit deine Kunden Produkte nach Preis, Kategorie etc. filtern können. Wem diese Möglichkeiten n ...

Weiterlesen
youtube

Neu: Video-Tutorials für German Market

von Michael Firnkes

Du willst wissen, wie sich die einzelnen Module in unserer Rechtssicherheits-Suite German Market für WooCommerce bedienen lassen? Dann helfen wir dir jetz ...

Weiterlesen
woonews20

WooCommerce Wochenrückblick #20: Conversion, Produktkonfigurator und Woo-Argumente

von Michael Firnkes

Wir sammeln Argumente für das führende Onlineshop-System und für Open Source. Und: Einen Produktkonfigurator kannst du auch mit WooCommerce umsetzen. Di ...

Weiterlesen
ERP

Warum sich der Einsatz eines ERP Systems auch für kleine Händler lohnen kann

von Max Ager

Die eCommerce-Branche ist eine der am schnellsten wachsenden Brachen überhaupt. Über eine Million Onlineshops basieren auf dem bekannten WooCommerce-Syst ...

Weiterlesen

Kommentare

21 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

  1. #1

    Ich mach eher unregelmäßig Backups, weil das mit einem FTP Programm schon so seine Zeit dauert, bis es über 2 GB an Daten durchforstet hat und Änderungen gefunden hat. Von der Datenbank dagegen mache ich häufiger Sicherungen. Wenigstens bei einem größeren Update von WP oder einem wichtigen Plugin wie Woocommerce. Aber da gibt es ja noch das Backup beim Provider?!

  2. #2

    So, Hand aufs Herz.

    1. Ja, ich mache tägliche und wöchentliche Backups.
    2. Ja, ich nutze eine Plugin-Lösung
    3. Nein, ein Restore war bisher nicht nötig.

    Natürlich hoffe ich auf den Gewinn einer Lizenz und bis dahin
    mit freundlichem Gruß

  3. #3

    Also, zur ersten und zweiten Frage, ich mache täglich Backups der DB und wöchentlich welche von den Dateien. Dazu verwende ich BackWPup.

    Zu Frage Nummer drei, wiederherstellen musste ich bisher nicht, eignet sich jedoch gut um die Lokale Test-Installation auf den Online-Stand zu bringen.

  4. #4

    Ich will hier nicht lange rumschleimen, daher kurz und schmerzlos:

    1. ja (sofern die Automatik funktioniert)
    2. ja (BackWPup, wie vermutlich alle hier)
    3. nein (was ein Glück!)

  5. #5

    Wow, was es nicht alles gibt 🙂 Dann mach ich doch gleich mal ein Backup und share den Spirit 🙂

  6. #6

    1) ja 🙂
    2) ja, aber noch keine pro variante.
    3) noch nicht wirklich nur teilweise dinge herausfischen.

    lg

  7. #7

    ja das finde ich ja mal cool 🙂

    1) ja, zumindest meine Webseiten 🙂
    2) ja, mal raten welches…
    3) bisher nicht, sollte ich aber mal testen, ob das überhaupt tut…

  8. #8

    Backups sind für Feiglinge! 😀

    Spass beiseite. Von meinen WP-Instanzen werden – weil’s in Better WP Security eh drin ist – immerhin die Datenbanken gesichert. Je nach Änderungsfrequenz der Seiten in Intervall von 1 bis 7 Tagen.

    Was mir an der Ecke (als eigenes Backup) fehlt ist die Abteilung Themes, PlugIns und Uploads. Erfreulicherweise tickt mein Haus-und-Hof-Provider und gute Kumpel da ebenso wie ich und sichert seine Webserver gründlichst ohne das ich mir einen Kopf drum machen muss.

  9. #9

    Zu den Fragen:

    1) Ja, jeden Tag ein DB Backup und einmal pro Woche alle Dateien. Mein Provider sichert Dateien aber zusätzlich einmal am Tag.
    2) Ich spiele immer gerne Beta-Tester für BackWPup und nutze es schon seit mehreren Jahren.
    3) Bisher habe ich noch keinen Datenverlust erlitten. Aber ich habe die Backups von BackWPup schon häufiger bei einem Server-Umzug verwendet. Einfacher geht es kaum!

  10. #10

    1. Würde ich gern regelmäßig machen, ist auch wichtig, aber bei 12 Webseiten (9 für den Arbeitgeber und 3 privaten) artet das in richtig viel Arbeit aus und das Geld für so viele Lizenzen habe ich einfach nicht.
    2. Ich benutze BackWPup, aber eben nicht die Pro-Version.
    3. Noch nicht wirklich. Aber ich würde wirklich sehr gern probieren, ob das Restore im Ernstfall auch wirklich funktioniert. Ich trau mich nur nicht.

  11. #11

    a) na aber klar
    b) BackWPup natürlich!
    c) nein

  12. #12

    Ja, Ja, Ja!
    1. Datenbank täglich, mit WP DB Backup wobei auch schon mal plötzlich keine mehr bei mir ankamen (lag wohl an der Größe der DB).
    2. Meistens bislang WP DB Backup
    3. Ja, Kunde schrieb schon mal von Hand in die DB oder überschrieb bei der Installation eines neuen Blogs die Datenbank eines vorhandenen Blogs.

  13. #13

    Hab grad gestern wieder Nutzen eines Backup positiv erlebt!

    1. Mein Provider macht jede Nacht ein Backup. Dem vertraue ich bisher, auch wenn es immer nur eines gibt ohne keine Differenzierungen, nur ganze 3,7GB auf einmal!
    2. Selber lade ich unregelmäßig per ftp die files herunter und mache ein Backup der xTreme Konfiguration. Beides hat mir auch schon geholfen.
    3. Ja, eben gestern, nachdem bei der Erneuerung des mlp Plugin von 1.1.1 auf 2.0 auf einmal alle Sprachrelationen futsch waren. “Passiert NORMALERWEISE nicht!” Tja, war wohl gestern nicht normal. Zum Glück wieder alles gerettet und fahre mit altem mlp weiter.

    Also eine Lizenz gewinnen wäre toll! Alle von mir gebastelten Websites sind ehrenamtliche Arbeit eines Autodidakten!

  14. #14

    Grüßt Euch und vielen Dank für das Gewinnspiel!

    Anbei meine Antworten auf die gestellten Fragen:

    1. Hand aufs Herz: machst du bisher regelmäßige Backups?
    Ja und je größer meine Seite wurde, umso mehr habe ich mich darum gekümmert, weil man mit größerem Bekanntheitsgrad evtl. auch interessanter für externe Angriffe werden kann.

    2. Nutzt du eine Plugin-Lösung für deine Backups?
    Bisher nutze ich Eure “Einsteigerversion” und hatte überlegt, die Vollversion zu kaufen. Jetzt nutze ich zunächst die Gelegenheit und nehme einfach mal an Eurem Gewinnspiel teil und drücke feste beide Daumen, damit ich nicht alle Lizenzen für meine Seiten kaufen muss:-).

    3. Musstest du schon einmal ein Backup wiederherstellen?
    Zum Glück noch nicht in dem Sinn. Ich habe bisher einen Server Umzug gemacht, was natürlich ebenfalls ungestört laufen muss, aber nichts mit einem Ausfall in dem Sinne zu tun hat.

    Danke im Voraus und Grüße aus dem Norden!

  15. #15
    Constanze Overhoff

    – Hand aufs Herz: machst du bisher regelmäßige Backups?
    Ich versuche es ja, aber nach 5 Tagen konnte ich plötzlich kein Backup mehr anlegen.

    – Nutzt du eine Plugin-Lösung für deine Backups?
    Na klar, backwpup. Leider klappt es nicht mehr.

    – Musstest du schon einmal ein Backup wiederherstellen?
    Hätte ich wohl, aber ich hatte kein Backup. Also alles von vorne. Glücklicherweise war nur der Entwurf der Seite kaputt. (Bin völliger Anfänger und lerne gerade erst mit wordpress umzugehen)

  16. #16

    Tja, was soll ich sagen hätte ich BackWpup (free) nicht genutzt, wäre wohl meine Arbeit umsonst gewesen. Laptop ging Game Over -> Grafikkarte durchgebrannt, wo meine ganzen Sachen darauf waren. Also neuen Laptop besorgt Backup vom der homepage geladen und siehe da. Alles war da, mein Tag und Laune war gerettet.

    Ich persönlich kann es nur jeden empfehlen, der WordPress nutzt um regelmäßige Sicherungen zu machen.

  17. #17

    Hand aufs Herz: machst du bisher regelmäßige Backups?
    Ja, auf 2 Webseiten mit der Free-Version.
    Nutzt du eine Plugin-Lösung für deine Backups?
    Ja, BackWPup free.
    Musstest du schon einmal ein Backup wiederherstellen?
    Ja, nach einem Umzug wegen erzwungenem Providerwechsel. Hat ohne Probleme funktioniert.

    Danke für’s Plugin !

  18. #18

    Na ja, hätte ich den Artikel zu Ende gelesen, hätte ich bemerkt, dass das Gewinnspiel schon lange vorbei ist… Sorry.

  19. #20

    Hand aufs Herz: machst du bisher regelmäßige Backups?
    Ja, auf 1 Webseiten mit der Free-Version.
    Nutzt du eine Plugin-Lösung für deine Backups?
    Ja, BackWPup free.
    Musstest du schon einmal ein Backup wiederherstellen?
    Nein, aber wenn fühle ich mich gut aufgehoben.

    Super Plugin und dank DropBox Sicherung wirklich ohne Aufwand nutzbar.

  20. #21

    Naja regelmäßig sieht anders aus, jedoch versuche ich mindestens einmal pro monat ein Backup zu machen. Bis her nutzte ich leider nie eine Plugin-Lösung sondern machte die Backups immer via FTP und da ich mittlerweile öfters Backups wiederherstellen musste (da einige Mitarbeiter sich verklickt hatten) hab ich beschlossen, mich nach einer Plugin-Lösung umzusehen.

    Ich muss sagen dass, das Plugin BACKWPUP genau meinen Anforderungen entspricht =)

    Danke und weiter so =)