WooCommerce Plugins angetestet: Product Add-ons – individualisierbare Produkte verkaufen

plugintest

Mass Customization – der Verkauf individualisierter Waren – liegt nach wie vor im Trend. Mit der Erweiterung Product Add-ons unterstützt WooCommerce die Möglichkeit, Produktdaten durch die Kunden anpassen zu lassen, bevor das Ergebnis im Warenkorb landet. Wir zeigen dir, wie das Plugin funktioniert.

Ob du persönlich zusammenstellbare Produktvariationen verkaufen möchtest – wie der Mass Customization-Pionier mymuesli – oder ob deine Waren mit einem bestimmten Motiv oder einer Grußbotschaft angepasst werden sollen: Für deine Kunden muss der Bestellprozess so einfach wie möglich sein.

Das (kostenpflichtige) Plugin WooCommerce Product Add-ons erweitert die Produktdarstellung um die notwendigen Eingabefelder und Checkboxen. Individuelle Preise für die einzelnen Sonderwünsche sind ebenso möglich, wie das Hochladen eventueller Muster und Skizzen. Aber auch zusätzliche Leistungen wie Geschenkverpackungen etc. lassen sich darüber anbieten und verkaufen.

Deutsche Sprachdatei installieren

Von sich aus unterstützt das Plugin keine Sprachvarianten. Um die Ausgabe im Front- und Backend deutschsprachig zu gestalten, haben wir die entsprechende Sprachdatei für dich übersetzt. Hier geht es zum Download der Dateien. Du kannst die Übersetzung natürlich gerne auf deine Shop-Bedürfnisse hin anpassen (etwa mittels Poedit).

Die Sprachdatei installierst du folgendermaßen:

  1. Entpacke die zip-Datei woocommerce-product-addons-de_DE lokal auf deinem Rechner.
  2. Bearbeite gegebenenfalls die entstehende .po-Datei (siehe oben).
  3. Lade die .po- und die .mo-Datei via FTP in das Verzeichnis …/wp-content/plugins/woocommerce-product-addons/languages/ auf deinem Webserver.

Nach dem Neuladen des Admin-Bereichs bzw. des Shops sollte die Ausgabe des Plugins nun auf Deutsch erfolgen.

Die Optionen von Product Add-ons

Die Extension von WooThemes ist recht einfach zu bedienen, wenn man das System mit ein wenig Ausprobieren durchschaut hat. Das Plugin fügt dem Standard-Produktdatenblatt (unter WooCommerce → Produkte → Produkt bearbeiten) einen neuen Tab „Add-ons“ hinzu:

Die Optionen von WooCommerce Product Add-ons
Die Optionen von WooCommerce Product Add-ons

Im abgebildeten Beispiel wurde eine einfache Auswahlbox hinzugefügt. Über diese kann der Kunde eine Zusatzleistung “Signatur” kaufen, mit unterschiedlichen Preisvarianten.

  • Über das Auswahlfeld ganz oben steuerst du, ob du eine Checkbox, ein Auswahlfeld, ein Textfeld oder eine sonstige Erweiterung hinzufügen möchtest. Mittels Neue Addon Gruppe lassen sich weitere Felder ergänzen, für jeweils eigenständige Individualisierungen.
  • Der Name der Gruppe sowie die Beschreibung der Gruppe definieren, wie deine Zusatzleistung im Shop dargestellt wird.

    Hinweis: Fehlt dieser Beschreibungstext, so speichert das Plugin die getätigten Eingaben teils nicht korrekt ab. Generell müssen alle erfolgten Änderungen über Veröffentlichen → Aktualisieren (rechts oben in der Produktbearbeitung) gesichert werden, damit sie nicht verloren gehen.

  • Die Option Erforderliches Feld? sorgt dafür, dass der Nutzer eine Auswahl vornehmen muss, wenn er das Produkt bestellt.
  • Bezeichnung der Option und Preis der Option regeln, welche Varianten der Leistung zu welchem Preis angeboten werden. Im nachfolgenden Screenshot wird die Funktionsweise dieser Eingaben deutlicher. Weitere Auswahlmöglichkeiten fügst du mittels Neue Option hinzu.
  • Mit WooCommerce Product Add-ons kannst du Felder und Boxen anlegen, die für alle Produkte des Shops gelten (unter Produkte → Global Add-ons). Ist dies der Fall, und willst du einzelne Produkte hiervon ausschließen, so kannst du die Option Ausschluss von globalen Addons verwenden.

Die Anzeige im Shop

Im Onlineshop selbst sieht dies dann – kombiniert mit einem weiteren Feld zum Hochladen einer Datei – beispielsweise wie folgt aus:

Das Produkt mit individuellen Zusatzeigenschaften und Upload-Möglichkeit
Das Produkt mit individuellen Zusatzeigenschaften und Upload-Möglichkeit

Nach erfolgtem Kauf werden die neuen Felder innerhalb der Bestellung in deinem Admin-Bereich wie folgt angezeigt:

Das individualisierte Produkt, wie es in der Bestellung angezeigt wird
Das individualisierte Produkt, wie es in der Bestellung angezeigt wird

Noch ein Hinweis zum Zusammenspiel von WooCommerce Product Add-ons mit variablen Produkten: Das Plugin bindet seine Funktionen auf Produktebene ein. Variable Produkte können um zusätzliche Felder erweitert werden. Allerdings beziehen sich deren Inhalte auf das Gesamtprodukt, sie sind also nicht für einzelne Varianten unterschiedlich steuerbar. Beispiel: Für das “blaue” Kleid sind keine anderen Erweiterungen möglich als für das “rote” Kleid.

Hast du bereits Erfahrung mit WooCommerce Product Add-ons gesammelt? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar. Auch allgemeine Fragen zum Plugin kannst du dort gerne stellen (Support für das Plugin können wir nicht leisten).

Beitrag teilen

Author Avatar

Redakteur bei MarketPress. Blogger aus Leidenschaft, Corporate Blog & Content Marketing Trainer, Buchautor (u.a. "Blog Boosting"). Mit-Organisator des WP Camp Berlin.

Auch interessant:

Neue Produktfilter WordPress

Plugins angetestet: WooCommerce Products Filter - Erweiterte Produktfilter

von Michael Firnkes

WooCommerce enthält bereits die wichtigsten Funktionen, damit deine Kunden Produkte nach Preis, Kategorie etc. filtern können. Wem diese Möglichkeiten n ...

Weiterlesen
youtube

Neu: Video-Tutorials für German Market

von Michael Firnkes

Du willst wissen, wie sich die einzelnen Module in unserer Rechtssicherheits-Suite German Market für WooCommerce bedienen lassen? Dann helfen wir dir jetz ...

Weiterlesen
woonews20

WooCommerce Wochenrückblick #20: Conversion, Produktkonfigurator und Woo-Argumente

von Michael Firnkes

Wir sammeln Argumente für das führende Onlineshop-System und für Open Source. Und: Einen Produktkonfigurator kannst du auch mit WooCommerce umsetzen. Di ...

Weiterlesen
ERP

Warum sich der Einsatz eines ERP Systems auch für kleine Händler lohnen kann

von Max Ager

Die eCommerce-Branche ist eine der am schnellsten wachsenden Brachen überhaupt. Über eine Million Onlineshops basieren auf dem bekannten WooCommerce-Syst ...

Weiterlesen

Kommentare

15 Kommentare

  1. #1

    Hallo Michael!

    Sehr schöner Test. Das sollte es für alle Plugins geben.

    Ich habe das Plugin auch und benutze die File Upload Option.
    Leider sieht es bei mir auch so unschön aus, wie in Deinem Test.
    Ich benutze das Theme Hamburg und der “Durchsuchen”-Button
    mit dem dazugehörigen Rahmen ist nicht wirklich schön.

    Die Funktion des Plugins ist aber super.

    Grüße,
    Mark

  2. #3

    Hallo Michael,
    ich hab das Plugin auch. Leider hab ich feststellen müssen, dass er mir Centbeträge nicht annimmst, z.B. Option kostet 1,60€. Da schreibt er im Font dann 2,00€ rein. Habt ihr da eine Lösung?

    Danke und Grüße
    Yvonne

  3. #5

    Hi, vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Da ich auf mehrere Optionen zahl angewiesen bin, hört bei einer bestimmten Anzahl auf. Gibt es die Möglichkeit die Optionen zahl zu ändern?
    Vielen Dank.
    Gruß
    Furkan

  4. #6

    Hi,
    Ich arbeite mit Woocommerce addons. Habe aber ein Problem.
    Bei mir wird immer nur eine Gruppe zum Produkt hinzugefügt.
    Ich habe personalisierte Produkte, da muss der Kunde sich die Kette aussuchen, ein Bild hochladen,eine Beschriftung hinzufügen und die Kettenlänge wählen.
    Ich wollte verschiedene Gruppen zu einem Produkt hinzufügen, aber es wird immer nur die erste Gruppe angezeigt. Ich fülle die anderen Gruppen aus, mit Name , Beschreibung und wenn ich auf speichern, aktualisieren gehe , ist wieder nur die erste Gruppe da und die anderen sind verschwunden. Hast du vielleicht eine Idee?
    Wäre super wenn du mir helfen könntest.

  5. #8

    Hallo,
    weiss jemand wie ob das mit mehreren Produkten funktioniert.

    Am Beispiel: Was wäre wenn ich zwei Platten kaufen möchte, aber nur eine davon möchte ich handsigniert haben… Oder ich kaufe drei Platten und möchte für jede einzelne einen anderen Text (z.B für drei verschiedene Empfänger)?
    Hat jemand Erfahrungen / Idee?

    Danke
    Pedro

  6. #9

    Hallo Michael, ich habe mir alles aufmerksam durchgelesen und denke auch alles verstanden… Gekauft habe ich Product Add-Ons noch nicht, denn mir fehlt die Klarheit ob ich das umsetzten kann was mir in der Shopdarstellung fehlt. Nämlich ein Eingabefeld für den Kunden. Folgendes soll “passieren”: Kunde sucht sich Kette, Kunde wählt aus einem variablen Feld die Legierung und soll jetzt in einem Feld die gewünschte Länge eingeben können. Im Warenkorb sollte später das Produkt, die Legierung und die Länge aufgezeigt werden. Noch zur Info: es handelt sich um keinen Verkaufshop (ohne Preise) sondern eine Bestellung/Anfrage Shop; benutzt wird woocommerce + vendipro
    Vielen Dank schon mal im Voraus für eine Antwort und Beste Grüße Ina

  7. #10

    @Ina: Die genaue Funktionsweise und Darstellung wird hier dokumentiert:

    https://docs.woothemes.com/document/product-add-ons/

    Eine Art Live-Demo stellt ein Nutzer des Plugins hier zur Verfügung:

    http://easyengrave.com/shop/stainless-steel-gold-edge-ring/

    Im Zweifelsfall solltest du jedoch bei WooThemes nachfragen, ob dein spezieller Fall, so wie du es in der Darstellung wünschst, unterstützt wird. Auch bei Vendipro kannst du nachhaken, ob das Plugin mit deren Preisdarstellung kompatibel ist. Ich hoffe, das hilft dir weiter?

    Grüße, Michael

  8. #11

    @ Ina. Das sollte mit beiden Plug-ins von Woothemes gehen, also das “Product-Add-On” und das “Woocommerce Checkout-Addon”. Wenn man sich unsicher ist, und das war ich auch (es hat schließlich in meinem Fall doch nicht funktioniert), dann kann st Du Dein Geld innerhalb von 30 Tagen erstatten lassen…
    LG und viel Erfolg
    P.-

  9. #14

    Hallo, mit diesem Plugin scheint nun die Möglichkeit zu bestehen, die Kunden eine Datei hochladen zu lassen. Jetzt bräuchte ich noch eine Möglichkeit, des individuellen Downloads für meine Kunden.

    Hintergrund ist folgender: Meine Kunden sollen eine Datei auf den Server laden (in meinem Fall eine MP3), diese wird dann speziell auf den Kunden angepasst (sagen wir mal, eine weitere Tonspur hinzugefügt) und nachdem das ganze fertig ist, soll er per Email benachrichtigt werden und einen Link zum Download seiner ganz persönlichen MP3 erhalten.

    Standardmäßig kann ich ja für ein Produkt eine Datei zum Download anbieten, nur ist das dann eben auch für jeden Kunden immer die gleiche.

    Gibt es da schon Lösungsansätze bzw. sogar ein fertiges PlugIn? Ich bin für jeden Tip dankbar.

  10. #15

    Leider gibt es bei dem Plugin nicht die Möglichkeit, dass Optionen nur EINMAL berechnet werden – unabhängig von der ausgewählten Stückzahl. Seit 2 Jahren wird von den Nutzern darum gebeten das anzupassen ( über 300 Votes ). Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Anpassung so kompliziert sein soll.

    Hat das vielleicht schon jemand umgesetzt?

Ein Pingback

  1. WooCommerce Test: Product Addons - WP-ABO.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">