Autor: Michael Firnkes

Plugins angetestet: WooCommerce Products Carousel all in one – Produkte in Beiträgen darstellen

weiterlesen

In vielen Fällen ist es hilfreich, Produkte in einem Blogbeitrag oder einem sonstigen Text anzuteasern, und sie nicht nur direkt im Shop zu verkaufen. Die kostenfreie Erweiterung WooCommerce Products Carousel all in one ist eine gute Lösung hierfür.

Die indirekte Bewerbung kann beispielsweise dann sehr hilfreich sein, wenn bei Google einzelne Blogbeiträge noch vor deinem Shop gelistet werden, oder wenn du erklärungsbedürftige Produkte verkaufst. Mit WooCommerce Products Carousel kannst du einfache aber effiziente Produkt-Karussells bzw. -Slider in deine Beiträge und Seiten von WordPress einbauen. Das Ganze sieht am Ende – je nach WooCommerce-Theme – beispielsweise so aus:

Anleitung: Kauf auf Rechnung mit WooCommerce und German Market

weiterlesen

Kauf auf Rechnung ist nach wie vor eine beliebte Zahlungsart. Mit unserem Plugin German Market für WooCommerce kannst du steuern, welchen Kunden du diese Zahlungsart exklusiv anbieten willst, und die zugehörigen Rechnungen automatisiert verschicken. Wir zeigen dir, wie es funktioniert.

Viele Shopbesitzer scheuen sich, mit der Zahlweise „Kauf auf Rechnung“ zu arbeiten. Zu hoch erscheinen der administrative Aufwand, oder das Risiko ausbleibender Zahlungen. Andererseits gibt es nicht wenige Kunden, die kleineren oder ihnen unbekannten Shops misstrauen, und deswegen selbst auf Nummer sicher gehen wollen. Mit der intelligenten Steuerung setzt du Kauf auf Rechnung nur dann ein, wenn es dir tatsächlich mehr Umsätze bringt.

Plugins angetestet: WooCommerce Stock Manager – Lagerbestand übersichtlich verwalten

weiterlesen

Die Administration eines Shops mit umfangreicher Produktpalette kostet viel Zeit. Das kostenfreie Plugin WooCommerce Stock Manager hilft dir dabei, deine Arbeitsabläufe zu beschleunigen.

Wenn man nicht auf ein Warenwirtschaftssystem zurückgreifen kann, das mit WooCommerce verknüpft ist, wird die Verwaltung des Lagerbestands schnell zum Geduldsspiel. In vielen Fällen musst du dann jedes Produkt einzeln aufrufen, den entsprechenden Reiter in den Produktdaten anklicken, die Daten ausfüllen, speichern, zum nächsten Produkt wechseln etc.

WooCommerce Wochenrückblick #25: Erweiterungen für Einsteiger, Update-Politik und Suchfunktion

weiterlesen

WooCommerce hat Probleme mit seinem jüngsten Update. Und neuen Woo-Shops kann man mit entsprechenden Erweiterungen auf die Sprünge helfen. Dies und mehr in unserem Wochenrückblick.

Erweiterungen für neue WooCommerce-Shops

WooCommerce lässt sich besonders einfach installieren, einrichten und für den Gebrauch im deutschsprachigen Raum hin anpassen. Und dennoch stehen gerade Einsteiger vor ganz besonderen Herausforderungen, was beispielsweise die Vermarktung eines noch jungen Onlineshops betrifft.

Plugins angetestet: WooCommerce Multiple Free Gift – Gratis Beigaben für deinen Shop

weiterlesen

Ob Warenproben, „Zwei zum Preis von einem“-Angebote, Geschenke für größere Bestellungen oder kostenlose Aktionsprodukte: Mit Dreingaben, deren Preis automatisiert auf Null Euro gesetzt wird, lassen sich effiziente Marketingkampagnen fahren. Das freie Plugin Multiple Free Gift setzt all dies für WooCommerce um.

Bei WooCommerce Multiple Free Gift (hier zum Download) handelt es sich um die eingeschränkte Basisversion eines Premium-Plugins, mit dem sich jedoch auch so bereits zahlreiche Kampagnen realisieren lassen:

Anleitung: Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) mit WooCommerce umsetzen

weiterlesen

Du verkaufst Lebensmittel in deinem Onlineshop? Dann musst du diese unter Umständen nach ganz bestimmten Regeln deklarieren. Wir zeigen dir, wie sich dies mit WooCommerce und German Market sehr einfach und schnell umsetzen lässt.

German Market ist das erste Plugin für den deutschsprachigen Markt, das die Lebensmittelverordnung (kurz: LMIV) vollständig für WooCommerce-Shops umsetzt. Dabei geht es um die gesetzeskonforme Nennung erforderlicher Angaben zu Nährwerten bzw. Brennwerten, Allergenen, Zutaten, Vitaminen, Mineralstoffen, Gewichtsangaben oder sonstigen Informationen laut der neuen Verordnung.

WooCommerce Wochenrückblick #24: 360 Grad Bilder, Plugin-Entwicklung und Massenbearbeitung von Produkten

weiterlesen

Wir haben Tipps für schönere Produktseiten mit WooCommerce. Und: Plugins kann man auch selber schreiben. Dies und mehr in unserem Wochenrückblick.

Produktseiten und Bestellprozess aufwerten

In einem Blogbeitrag stellt das WooCommerce-Team zahlreiche spannende Plugins vor, mit denen sich deine Produkte besser präsentieren und anschließend auch verkaufen lassen. Das Schöne daran: Die Liste enthält auch einige Erweiterungen, die bislang relativ unbekannt sind. Hier ein paar Beispiele:

Kunden- oder Zielgruppensegmentierung mit WooCommerce

weiterlesen

Es ist ein mächtiges Werkzeug, wenn du die verschiedenen Zielgruppen deines Onlineshops nicht nur unterschiedlich ansprichst, sondern ihnen gleichzeitig individuelle Angebote machst. Das geht auch mit WooCommerce.

In der Fachsprache nennt man eine solche Vorgehensweise Kundensegmentierung – die großen Webshops arbeiten ständig mit diesem Mittel. Doch was bedeutet das nun ganz konkret?

Anleitung: Überprüfung der Umsatzsteuer-ID mit WooCommerce und German Market

weiterlesen

Für Verkäufe im B2B-Bereich musst du in der Regel die Umsatzsteuer-ID (USt-ID) der Käufer prüfen. Wie sich dies mit WooCommerce und German Market umsetzen lässt, zeigt dir dieses Tutorial.

Wenn du Waren im B2B-Bereich für Geschäftskunden anbietest, musst du sicherstellen, dass keine Endverbraucher deinen Shop nutzen. Und dass dementsprechend für B2B-Kunden – und nur für diese – die Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer nicht mit ausgewiesen wird. Das betrifft sowohl den Checkout als auch die Bestell-E-Mails und Rechnungen.