Neue Funktionen ab WooCommerce 4

WooCommerce 4 Informationen

WooCommerce 4 steht kurz vor der Veröffentlichung und stellt mit der Integration des Plugins WooCommerce Admin ein neues Dashboard und mit Analytics neue Statistikauswertungen zur Verfügung.

Mit Version 4.0 steht das erste große Update von WooCommerce für das Jahr 2020 an. Die Neuerungen sind zwar nicht so spektakulär und umfassend wie bei dem letzten großen Update auf WooCommerce 3, aber die neuen Funktionen sind dennoch sehr interessant und lohnenswert anzuschauen.

Datensicherung vor dem Update

Vor der Aktualisierung von WooCommerce auf eine neue Version solltest du immer ein Backup deiner Website durchführen. In unserem Beitrag WooCommerce Backup erstellen findest du Wissenswertes rund um das Thema Datensicherung von WooCommerce.

WooCommerce Testumgebung

In einer Testumgebung kannst du die neuesten Versionen von WooCommerce testen und auf Probleme mit deiner Website überprüfen. Wie du WooCommerce in einer lokalen Testumgebung installieren kannst, zeigt der Blogbeitrag Lokale Installation von WordPress und WooCommerce. Wie du eine online Testumgebung erstellst, kannst du im Beitrag Testumgebung für WooCommerce einrichten nachlesen.

Info: Mit dem Plugin WooCommerce Beta Tester kannst du die neuesten WooCommerce Versionen schon vor der Veröffentlichung testen.

Neue Bereiche in WooCommerce 4

Durch das Update auf Version 4 wird das externe Plugin WooCommerce Admin mit den Bereichen Dashboard und Analytics in WooCommerce integriert. Die neuen Funktionen sind JavaScript gesteuert und bieten ausführliche Berichte und Auswertungsmöglichkeiten für WooCommerce.

WooCommerce Dashboard

Der Bereich Dashboard zeigt bis zu 13 Auswertungen mit Diagrammen über die Aktivitäten in WooCommerce. Die Berichte lassen sich aktivieren oder deaktivieren und mit anderen Berichten vergleichen.

WooCommerce Analytics

Über WooCommerce Analytics lassen sich neun unterschiedliche Bereiche in WooCommerce  detailliert auswerten. Über Diagramme lassen sich die Daten schnell herausfiltern und mit anderen Zeiträumen vergleichen.

Activity Panel

WooCommerce Panel

Das Activity Panel findet sich in allen WooCommerce Bereichen rechts oben und fährt nach dem Klicken auf das entsprechende Symbol in den Bildschirm hinein. In der mobilen Ansicht erscheint das Aktivierungsfenster durch Klicken auf das „W” rechts oben. Das Activity Panel zeigt z.B. die neuesten Bestellungen und den Inventarbestand.

Action Scheduler 3.0

Mit dem neuen Update von WooCommerce gibt es auch ein Update des Action Scheduler von Version 2 auf Version 3. Allgemeine Informationen zu diesem Thema findest du auf der Website Actionscheduler.org.
Informationen über den neuen Action Scheduler 3.0 von WooCommerce findest du im folgenden Blogbeitrag: Action Scheduler 3.0

Weitere Aktualisierungen in WooCommerce 4

  • Korrekturen der WooCommerce Blocks
  • Aktualisierungen in Bezug auf Brexit und Mehrwertsteuer
  • Verbesserungen bei der E-Mail-Bearbeitung
  • Optimierungen zum Speichern von Variationen und Nachnahme-Zahlungsgateway

Du hast Fragen zu diesem Beitrag?  Stelle diese gerne in den Kommentaren. Du willst über zukünftige Tipps zu WooCommerce informiert werden? Dann folge uns auf Twitter, Facebook oder über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren

Harald

Harald ist WooCommerce-Experte und unterstützt Kunden bei der Umsetzung ihrer Onlineshops. Wenn er nicht vor dem Computer sitzt, macht er lange Spaziergänge und zitiert schlaue Sprüche.

Das könnte dich auch interessieren

WooCommerce: Kostenlose Plugins für den Versand

Kunden haben unterschiedliche Anforderungen bzgl. der Versandeinstellungen in WooCommerce. Die WooCommerce Versandoptionen sind allerdings begrenzt und k ...

Mehr erfahren

WooCommerce: Die besten Plugins zur Bildkomprimierung

Die Komprimierung der allgemeinen Bilder und der Produktbilder ist für einen WooCommerce-Shop unerlässlich, denn der Shop sollte schnell sein. Bei einer ...

Mehr erfahren

WooCommerce Backup: Deinen Onlineshop absichern

Bei einem WooCommerce Shop sind regelmäßige Datensicherungen unerlässlich und verhindern im Schadensfall durch das Einspielen eines Backups den Ausfall ...

Mehr erfahren

Kommentare

2 Kommentare

  1. Haben neuerdings ein Problem im Shop. Wir verkaufen Gutscheine, die dann als pdf per Mail versendet werden. Das hat bis vor kurzem auch gut funktioniert. Nach Kreditkarten oder Paypalzahlung wurde der Gutschein generiert und per Mail verschickt. Das funtkioniert jetzt nicht mehr, da sich auch der Bestellstatus nicht auf fertiggestellt oder abgeschlssen ändert.

    1. Hallo Anne, aus der Ferne lassen sich Probleme in deinem Shop leider nur schwer eingrenzen. Sollten die Probleme durch unsere Produkte verursacht werden, kannst du gerne direkt bei unserem Support nachfragen. Für die allgemeine Fehlersuche in WooCommerce haben wir einen Blogbeitrag veröffentlicht: https://marketpress.de/fehlersuche-woocommerce/

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>