Anleitung: WooCommerce German Market installieren – Onlineshop besser vor Abmahnung schützen

WordPress-Onlineshop vor Abmahnungen schützen

Um die Installation von WooCommerce ging es im ersten Teil unserer kleinen Beitragsserie zum Thema “Webshop mit WordPress”. Doch wie wird man als Shop-Betreiber den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland und Österreich gerecht?

Verbindliche Hinweistexte und -Seiten für E-Shops, die korrekte Auszeichnung von Preisen, Versandkosten und Lieferzeiten, gegebenenfalls die Integration der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG: Die Liste von hierbei zu beachtenden Richtlinien und Gesetzen ist lang. Wir wollen Onlineshop-Verantwortliche bei dieser nicht ganz einfachen Aufgabe entlasten – mit unserem Plugin WooCommerce German Market. Als Ergänzung zu WooCommerce hilft es dabei, deinen WooCommerce-Webshop besser vor Abmahnungen zu schützen.

Wie installiert man WooCommerce German Market? Und wie erfolgt die erste Einrichtung? Diese Anleitung zeigt es.
 
Hinweis: Unser Plugin kann nur dabei helfen, die technischen Voraussetzungen für einen rechtssicheren Shop zu schaffen. Einen 100%igen Schutz vor Abmahnungen können wir dabei nicht garantieren. Unter anderem sind deine korrekten Shop-Angaben und -Inhalte mit für die Rechtssicherheit verantwortlich.

WooCommerce German Market Installation

Vorab solltest du bereits WooCommerce eingerichtet haben. Die Installation von WooCommerce German Market ist danach sehr einfach zu bewerkstelligen, mit folgenden Schritten:

  1. Auf der WooCommerce German Market-Seite eine Lizenz erwerben
  2. Danach die Datei woocommerce-german-market.zip auf den Rechner herunterladen und entpacken
  3. In WordPress einloggen
  4. Den Bereich Plugins in der linken Navigationsleiste aufrufen
  5. Oben rechts (neben Plugins) auf die Schaltfläche Installieren klicken
  6. Dort den Bereich Hochladen aufrufen. Nach einem Klick auf den Button Durchsuchen navigiert man nun zu dem lokalen Ordner, in der die .zip-Datei gespeichert wurde:
  7. WooCommerce German Market Plugin installieren
    Installation der .zip-Datei von WooCommerce German Market
  8. In dem Ordner die Datei woocommerce-german-market.zip mit einem Doppelklick aufrufen, danach über den Button Jetzt installieren (rechts neben dem soeben genutzten Button Durchsuchen) die eigentliche Installation starten.
  9. Auf der nachfolgenden Seite den erfolgreichen Installationsprozess abwarten, bis die Meldung „Das Plugin wurde erfolgreich installiert“ erscheint. Danach die Installation mit einem Klick auf Aktiviere dieses Plugin abschließen:
  10. WooCommerce German Market aktivieren
    Aktivierung von WooCommerce German Market

    Hinweis: In einigen Fällen funktioniert die Installation über das WordPress-Backend nicht, etwa bei fehlenden Server-Berechtigungen. Dann muss die Datei woocommerce-german-market.zip lokal auf dem eigenen Rechner entpackt werden.

    Den dabei entstehenden Plugin-Ordner “/woocommerce-german-market/woocommerce-german-market” (eine Ebene in das entpackte Verzeichnis navigieren) lädt man mit allen Unterordnern und Dateien manuell per FTP in das Server-Verzeichnis “/wp-content/plugins/” hoch. Daraufhin lässt sich das Plugin im Bereich “Plugins” von WordPress aktivieren. Siehe hierzu dieses Tutorial.
     
    Damit ist die Installation selbst abgeschlossen, nun müssen lediglich noch einige Einstellungen vorgenommen werden.
     
    Hinweis: Damit du über neue Updates zu WooCommerce German Market informiert wirst und diese installieren kannst, solltest du in WordPress in der linken Navigationsleiste den Bereich Plugins aufrufen. Dort gibt man dann unterhalb von “WooCommerce German Market” den Lizenzschlüssel ein, den man beim Kauf des Plugins erhalten hat. Danach mit “Aktivieren” bestätigen.

    Ersteinrichtung von WooCommerce German Market

    Direkt nach der Aktivierung des Plugins wird automatisch die folgende Seite aufgerufen:

    WooCommerce German Market Einstellungen
    Mögliche Einstellungen bei der Installation des Plugins (Auszug aus dem Screenshot)

    Dabei gibt es folgende Optionen:
     

    Shop automatisch auf deutsche Standardwerte einstellen

    Diese Option stellt WooCommerce bzw. den Onlineshop auf typische Werte für den deutschsprachigen Raum ein. Dies sind beispielsweise:

    • Euro als Grundwährung
    • Einstellungen für die Mehrwertsteuer-Angaben
    • Maße und Gewichte wie Kilogramm, Liter oder Meter sowie die entsprechenden Untereinheiten

    Wir empfehlen, die automatischen Einstellungen zu übernehmen, da dies die initiale Onlineshop-Administration deutlich vereinfacht. Möchte man aus Shop-spezifischen Gründen später einzelne Werte anpassen, so ist dies jederzeit in den Einstellungen von WooCommerce und WooCommerce German Market möglich.
     

    Zusätzlichen Seiten Impressum, Versandkosten, Widerruf… anlegen

    Es sind einige spezielle Seiten und entsprechende Inhalte notwendig, um einen Webshop in Deutschland und Österreich rechtskonform zu betreiben. WooCommerce German Market legt diese Seiten automatisch im Blog bzw. Shop an, wenn die hier besprochene Option ausgewählt bleibt. Wir empfehlen diese Vorgehensweise, damit kein wichtiger und rechtsverbindlicher Shop-Bereich vergessen wird (etwa die Widerrufserklärung oder Angaben zu den Versandkosten).

    Nach Abschluss der Installation müssen die Mustertexte auf den folgenden, automatisch angelegten Seiten um die eigenen persönlichen Angaben ergänzt werden:

    • AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)
    • Bestellvorgang
    • Datenschutz
    • Impressum
    • Versandkosten
    • Widerruf
    • Zahlungsarten

    Diese können jeweils in der linken Navigationsleiste von WordPress aufgerufen und bearbeitet werden, unter dem Menüpunkt Seiten.
     
    Hinweis: Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du deinen fertigen Shop und alle Texte dennoch von einem Anwalt prüfen lassen. Denn einige spezielle Produkte, wie zum Beispiel Medikamente oder auch Kinderspielzeug, unterliegen bestimmten gesetzlichen Anforderungen.

    Wichtig: Die automatisch angelegten Seiten werden dabei nicht durch zukünftige Updates von WooCommerce German Market gepflegt, hierfür sind die Ansprüche und besonderen Vorgaben jedes einzelnen Shops zu individuell. Die rechtliche Prüfung von Impressum, AGB etc. durch einen Anwalt sollte also regelmäßig erfolgen.

    Wie die einzelnen Seiteninhalte aussehen können, kannst du dir in unserem Demoshop anschauen, dort etwa in der Navigation oben rechts unter “Rechtliches”. Beachte jedoch, dass es sich hierbei lediglich um Beispieltexte handelt, für die wir keine Verantwortung bezüglich Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen.
     

    Existierende Seiten überschreiben

    Wurden im Onlineshop bereits Seiten wie Impressum, Datenschutz, Versandkosten, Zahlungsarten, Widerruf etc. angelegt, so können sie mit Anhaken dieser Option überschrieben werden. Achtung: Alle bereits in diesen Seiten angelegten Inhalte gehen damit verloren. Bei der Neu- bzw. Ersteinrichtung eines Shops kann diese Option in der Regel deaktiviert bleiben. Es sei denn, das Shop-Theme hat bereits vergleichbare Seiten angelegt, die jedoch überschrieben werden sollen.
     
    In den meisten Fällen können die drei beschriebenen Optionen also ohne Änderung übernommen werden. Hierzu muss abschließend lediglich der Button Installiere WooCommerce German Market bestätigt werden:

    Installiere WooCommerce German Market
    Die finale Installation von WooCommerce German Market starten

    Daraufhin erhält man die Bestätigung, dass das Plugin installiert wurde:
    German Market eingerichtet
    Hiermit ist die Installation abgeschlossen

    Im Rahmen dieser Meldung wird der Optionsbereich von WooCommerce aufgerufen (Jederzeit erreichbar über die linke Navigationsleiste von WordPress, unter WooCommerce -> Einstellungen). Dort können gleichzeitig auch die Einstellungen für WooCommerce German Market vorgenommen werden, über den nach der Installation neu hinzugefügten Reiter Einstellungen DE:
    WooCommerce German Market Einstellungen
    Der Bereich für die Einstellungen von WooCommerce German Market, integriert in die WooCommerce-Optionen

    Hinweis: Unser Plugin verfügt über keinen eigenständigen Bereich zur Verwaltung seiner Funktionen, sondern ist in die Optionen von WooCommerce integriert, um die komplette Verwaltung des Shops an einer zentralen Stelle zu ermöglichen.
     
    In vielen Fällen müssen nach der hier beschriebenen Erstinstallation jedoch keine weiteren Einstellungen innerhalb von WooCommerce German Market vorgenommen werden, um mit dem eigenen Onlineshop zu starten. Welche Optionen dennoch verfügbar sind und was sich über diese steuern lässt, dazu erfahrt ihr mehr in einem Folgebeitrag.

    Ihr habt generelle Fragen zu unserem Plugin WooCommerce German Market oder zur Installation selbst (Für Supportfragen von Kunden bitte das zugehörigen Forum nutzen)? Dann stellt diese gerne in den nachfolgenden Kommentaren zu diesem Beitrag.

Beitrag teilen

Author Avatar

Redakteur bei MarketPress. Blogger aus Leidenschaft, Corporate Blog & Content Marketing Trainer, Buchautor (u.a. "Blog Boosting"). Mit-Organisator des WP Camp Berlin.

Auch interessant:

Neue Produktfilter WordPress

Plugins angetestet: WooCommerce Products Filter - Erweiterte Produktfilter

von Michael Firnkes

WooCommerce enthält bereits die wichtigsten Funktionen, damit deine Kunden Produkte nach Preis, Kategorie etc. filtern können. Wem diese Möglichkeiten n ...

Weiterlesen
youtube

Neu: Video-Tutorials für German Market

von Michael Firnkes

Du willst wissen, wie sich die einzelnen Module in unserer Rechtssicherheits-Suite German Market für WooCommerce bedienen lassen? Dann helfen wir dir jetz ...

Weiterlesen
woonews20

WooCommerce Wochenrückblick #20: Conversion, Produktkonfigurator und Woo-Argumente

von Michael Firnkes

Wir sammeln Argumente für das führende Onlineshop-System und für Open Source. Und: Einen Produktkonfigurator kannst du auch mit WooCommerce umsetzen. Di ...

Weiterlesen
ERP

Warum sich der Einsatz eines ERP Systems auch für kleine Händler lohnen kann

von Max Ager

Die eCommerce-Branche ist eine der am schnellsten wachsenden Brachen überhaupt. Über eine Million Onlineshops basieren auf dem bekannten WooCommerce-Syst ...

Weiterlesen

Kommentare

3 Kommentare

  1. #1
    Jens Busse

    Für die Leistung schon Grenzwertig teuer

  2. #2

    Hallo

    ich würde mich ja gern im Forum anmelden, finde aber den Einstieg für die Registierung leider nicht.
    Rieke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">